Direkt zum Inhalt springen
Breadcrumbs
Inhalt

Evaluierung des Vorbereitungsdienstes in der sächsischen Lehrerausbildung

Allgemeine Informationen

Projektnummer 61508001
Projekttitel laut Förderbescheid Evaluation in der sächsischen Lehrerausbildung
Projektlaufzeit 01.08.2017 - 30.11.2019
Forschungsschwerpunkt Transformationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft
Projektkategorie Forschung
Zuordnung
Kompetenzfeld Transformationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft
Themengebiet Kompetenzentwicklung
Grundeinheit Institut für Bildung, Information und Kommunikation
Projektwebseite https://kugell.hszg.de/startseite.html

Inhaltliche Projektbeschreibung

Das Projekt evaluiert die aktuellen inhaltlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen des Vorbereitungsdienstes in der sächsischen Lehrerausbildung und prüft deren Einfluss auf die Kompetenz- und Gesundheitsentwicklung angehender Lehrerinnen und Lehrer. Das Projekt zielt auf die Identifikation veränderbarer Faktoren im sächsischen Vorbereitungsdienst ab. Diese sollen dahingehend evaluiert werden, inwieweit sie aktuell bereits lern-, leistungs- und gesundheitsförderlich gestaltet sind. Zu diesem Zweck werden neben den Teilnehmenden selbst auch die Ausbilderinnen und Ausbilder sowie die Mentorinnen und Mentoren in die Evaluation mit einbezogen. Konkrete Maßnahmenvorschläge der Beteiligten am sächsischen Vorbereitungsdienst sollen im Anschluss an das Projekt durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus in Abstimmung mit den sächsischen Lehrerausbildungsstätten geprüft und ggf. umgesetzt werden.

Ergebnisse

Die Analyse erbrachte vielfältige Erkenntnisse über bereits gut und sehr gut gestaltete sowie noch zu optimierende Aspekte des Vorbereitungsdienstes. Diese werden dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus in einem umfassenden und differenzierten Projektbericht vorgelegt. Weiterhin konnten eine Reihe von Verbesserungsvorschlägen identifiziert werden, die in weiteren Schritten mit den Verantwortlichen auf ihre Umsetzbarkeit sowie ihren Nutzen zur tatsächlichen Verbesserung geprüft werden. Es wurde eine Projektverlängerung um sechs Monate angebahnt um einerseits die Datenbasis zu vergrößern sowie andererseits den Prozess der Maßnahmenprüfung, -auswahl und -umsetzung zu begleiten.

Weitere Daten

Zurück zur Übersicht21.09.2021 13:18:50

Footer