Direkt zum Inhalt springen
Breadcrumbs
Inhalt

Internationaler Ringversuch Asche-Schmelzverhalten

Allgemeine Informationen

Projektnummer 62127004
Projekttitel laut Förderbescheid Internationaler Ringversuch Asche-Schmelzverhalten
Projektlaufzeit 01.07.2017 - 31.12.2019
Forschungsschwerpunkt Energie und Umwelt
Projektkategorie Forschung
Zuordnung
Kompetenzfeld Energie und Umwelt
Wissens- und Technologietransfer in die Region
Grundeinheit Fakultät Maschinenwesen

Inhaltliche Projektbeschreibung

Wissenschaftliches Ziel ist die Teilnahme an einem internationalen Ringversuch zur Analyse der verschiedenen Methoden zur Untersuchung des Asche-Schmelzverhaltens. Ziel ist es, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen verschiedenen Analysemethoden des Schmelzverhaltens der Brennstoffaschen zu untersuchen. An diesem Ringversuch nehmen 53 Forschungseinrichtungen weltweit teil (z.B. Schweiz, Belgien, Canada, Finnland, Frankreich, Lettland, Schweden, USA). Die Hochschule Zittau Görlitz ist unter den fünf deutschen Partnern dieses Ringversuchs die einzige Einrichtung aus den neuen Bundesländern.
Das beantragte Projekt zielt auf die Erweiterung und Validierung der Möglichkeiten zur laborativen Untersuchung des Asche-Schmelzverhaltens von biogenen Brennstoffaschen. Das System besteht aus einem Mess-PC mit Spezialsoftware, sowie einer hochauflösenden Kamera. Die Kenntnis der Verschlackungsneigung ist unentbehrlicher Bestandteil aller in dieser Richtung gehenden Forschungsaktivitäten.

Ergebnisse

1. Status Quo Wer macht was und wie macht er es? 2. Eine qualifizierte Person wertet manuell vier unterschiedliche Asche-Schmelz-Analysen aus, die ihr digital bereitgestellt werden (Mensch vs. Maschine). 3. Bereitgestellte Aschen (3 verschiedene Proben) werden analysiert (nur Analysenvorbereitung und Bedienung des Geräts werden untersucht bei gleichem Anwender). 4. Bereitgestellte Biomasseproben sind aufzubereiten, zu veraschen, für den Analysator vorzubereiten und auszuwerten (bei gleichem Anwender).

Weitere Daten

  • Ansprechpartner

    • Herr Steffen Grusla
    • Frau Mareike Schneider
    • Frau Mareike Weidner
  • Fördermittelgeber

    • SMWK Vorlaufforschung 2017 - 2019
    • 100315892 - SMWK/SAB Vorlaufforschung 2017 - 2019

      • SMWK
  • Finanzierung

    • 55.987,00 €

Zurück zur Übersicht22.07.2024 06:40:08

Footer