Direkt zum Inhalt springen
Breadcrumbs
Inhalt

Solid Carbon Capture Storage (SCCS) - Phase 1

Allgemeine Informationen

Projektnummer 61007318
Projekttitel laut Förderbescheid Solid Carbon Capture Storage - Phase 1
Akronym SCCS - Phase 1
Projektlaufzeit 01.03.2021 - 30.09.2022
Forschungsschwerpunkt Energie und Umwelt
Projektkategorie Forschung
Grundeinheit Institut für Prozesstechnik, Prozessautomatisierung und Messtechnik

Inhaltliche Projektbeschreibung

Das Vorhaben soll ein Verfahren zur emissionsfreien Erzeugung von Nutzenergie (elektrischer Strom, Heizwärme) durch Verbrennung von Erdgas bzw. Methan mittels eines geschlossenen Kohlenstoffkreislaufs hervorbringen. Dieser Prozess trägt dazu bei, die Ziele der europäischen Energiepolitik, die Reduktion von Treibhausgasemissionen und die Entwicklung hin zu einer dekarbonisierten Wirtschaft und Gesellschaft, zu erreichen. In der ersten beantragten Phase soll für das Verfahren eine Hauptkomponente der benötigten Versuchsanlage (ein Boschreaktor) konzipiert, errichtet und experimentell untersucht werden.

Innovativer Kerngedanke des Projektes und Ziel des geplanten Gesamtprozesses ist der Umsatz von Kohlenstoffdioxid aus Abgasen von Industrieanlagen zu reinem, festen und vor allem speicherbaren Kohlenstoff durch trockene Reformierung und Boschreaktion. Durch die Kombination von Trockenreformierung und Boschreaktor wird es möglich, ein CO2-reiches Gasgemisch in dezentralen Anlagen kontinuierlich in festen Kohlenstoff und Wasserdampf zu wandeln.

Weitere Daten

  • Ansprechpartner

    • Herr Prof. Tobias Zschunke (Projektleitung)
    • Frau Christine Borowski
    • Herr Steffen Grusla
    • Herr Ralf Pohl
    • Herr Bert Salomo
    • Herr Roman Schneider
  • Fördermittelgeber

    • 100530482 - EFRE / SAB

      • EFRE
  • Finanzierung

    • 344.000,00 €

Zurück zur Übersicht16.06.2024 15:00:22

Footer