Direkt zum Inhalt springen
Breadcrumbs
Inhalt

Transformationen zur "Postwachstumsgesellschaft"

Allgemeine Informationen

Projektnummer P117013
Projekttitel laut Förderbescheid Transformationen zur "Postwachstumsgesellschaft"
Projektlaufzeit 01.01.2013 - 31.12.2020
Forschungsschwerpunkt Transformationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft
Projektkategorie Forschung
Zuordnung
Kompetenzfeld Transformationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft
Energie und Umwelt
Wissens- und Technologietransfer in die Region
Grundeinheit Institut für Transformation, Wohnen und soziale Raumentwicklung

Inhaltliche Projektbeschreibung

Die Langzeitstudie befasst sich mit den komplexen Problemdimensionen einer sozial-ökologischen Transformation wobei das Thema alternativer Formen und Modi des Übergangs fokussiert wird. Dabei sollen zwei Problemkreise im Zentrum stehen: Zum einen und übergreifend das Problem einer angemessenen Governance des Übergangs (Ebenen, Arenen, Zeiten/Rhythmen, Institutionen, Akteure und Modi der Steuerung), zum anderen und spezieller: das Problem der Möglichkeiten, Grenzen und (alternativen) Formen einer demokratisch gestalteten sozial-ökologischen Transformation.
Das Projekt wird im Rahmen eines Fellowships am DFG-Kolleg Postwachstumsgesellschaften der Universität Jena und der Grundfinanzierung an der HSZG verfolgt.

Ergebnisse

Im Rahmen des Fellowships fand (a) am 03.07.2015 ein Workshop an der Universität Jena statt, der sich mit dem Problemkreis der Studie beschäftigt. (b) Im Ergebnis des Workshops wurde eine Studie erarbeitet, die in geeigneter Form der Öffentlicheit zur Verfügung gestellt wird.

Weitere Daten

  • Ansprechpartner

    • Herr Prof. Raj Kollmorgen (Projektleitung)
  • Kooperationen mit externen Partnern

    • "DFG-Kolleg "Postwachstumsgesellschaften"" - DFG-Kolleg Postwachstumsgesellschaften an der Univ. Jena
  • Schlagworte

Zurück zur Übersicht17.06.2019 12:02:18

Footer