Direkt zum Inhalt springen
Breadcrumbs
Inhalt

Prüfverfahren für polymere Isolierwerkstoffe

Allgemeine Informationen

Projektnummer 602232
Projekttitel laut Förderbescheid Prüfverfahren für die Bewertung wasserabweisender Eigenschaften polymerer Isolierwerkstoffe für Hochspannungsanwendungen
Akronym Prüfverfahren für polymere Isolierwerkstoffe
Projektlaufzeit 01.08.2012 - 31.08.2015
Forschungsschwerpunkt Werkstoffe - Struktur - Oberflächen
Projektkategorie Forschung
Zuordnung
Kompetenzfeld Energie und Umwelt
Themengebiet polymere Isolierstoffe für Hochspannungs-Freiluftanwendungen
Grundeinheit Fakultät Elektrotechnik und Informatik

Inhaltliche Projektbeschreibung

Entwicklung und Erprobung von Laborprüfverfahren zur Bewertung dynamischer Hydrophobieeigenschaften (Hydrophobiebeständigkeit, Hydrophobiewiederkehr und Hydrophobietransfer) von polymeren Isolierfeststoffen für Hochspannungsanwendungen (z.B. Kunststoff-Freiluftisolatoren).

Durchführung der Forschungsarbeiten im Verbund mit der
TU München/ Lehrstuhl für Hochspannungs- und Anlagentechnik.
Gefördertes AiF-IGF- Vorhaben Nr. 17001 BG/1
 
Bisherige Veröffentlichungen von Teilergebnissen in Fachzeitschriften und Konferenzbänden (Auswahl):
 
[1] Hergert, A.; Kindersberger, J.; Bär, C.; Bärsch, R.: Stand und Entwicklung von Prüfverfahren zur
     Bewertung dynamischer Hydrophobieeigenschaften polymerer Isolierstoffe für den
     Hochspannungseinsatz, ETG-Fachbericht 140, S. 9-14, VDE-Verlag Berlin-Offenbach 2013
 

[2] C. Bär, R. Bärsch, J. Lambrecht, G. Simson: On the influence of selected test parameters on the           retention of hydrophobicity of silicone elastomers in the dynamic drop test under ac and dc stress,     18th International Symposium on High Voltage Engineering, Seoul, South Korea, pp. 1160 – 1165,     2013

[3]  Bär, C.; Bärsch, R.; Hergert, A.; Kindersberger, J.: Evaluation of the Retention and Recovery of Hydrophobicity of Insulating Materials in High Voltage Outdoor Applications under AC and DC Stresses with Dynamic Drop Test: IEEE Transactions on Dielectrics and Electrical Insulation, Vol. 23, No. 1, February 2016, pp. 294-303

Ergebnisse

Durchführung und weitestgehender Abschluss systematischer Prozess- und Parameterstudien an ausgewählten Isolierstoffen (Silikonelastomere, Epoxidharz-Formstoffe u.a.). Erarbeitung von Empfehlungen zur Festlegung geeigneter Prüfparameter und Bewertungskriterien als Basis für ein angestrebtes internationales Normungsprojekt. Erweiterung der Kenntnisse zu den ablaufenden physikalisch-chemischen Prozessen und Phänomenen bei den Prüfverfahren unter Anwendung geeigneter Mess- und Analyseverfahren. Bewertung relevanter Einflussgrößen (Isolierstoffstruktur, Füllstoffe, Oberflächenstrukturen, Prüfbedingungen u.a.) auf die ermittelten Eigenschaften

Weitere Daten

  • Ansprechpartner

    • Herr Prof. Roland Bärsch (Projektleitung)
    • Herr Frank Matthausch
    • Herr Uwe Schulze
    • Frau Christiane Bär
  • Fördermittelgeber

    • IGF17001BG - Forschungsvereinigung Elektrotechnik/BMWi

      • BMWi
  • Finanzierung

    • 209.579,65 €

Zurück zur Übersicht12.04.2021 14:30:48

Footer