Direkt zum Inhalt springen
Breadcrumbs
Inhalt

Weiterentwicklung eines Prototypen für die Prognose des Zustandsverlaufes von Maschinentransformatoren

Allgemeine Informationen

Projektnummer P442012
Projekttitel laut Förderbescheid Weiterentwicklung eines Prototypen für die Prognose des Zustandsverlaufes von Maschinentransformatoren
Projektlaufzeit 01.04.2016 - 31.03.2017
Forschungsschwerpunkt Energie und Umwelt
Projektkategorie Forschung
Grundeinheit Institut für Prozesstechnik, Prozessautomatisierung und Messtechnik

Inhaltliche Projektbeschreibung

Um den zuverlässigen Betrieb von Maschinentransformatoren zu gewährleisten, wird deren Betriebszustand überwacht. Dies geschieht durch kontinuierliche Erfas­sung von Systempara-metern (Monitoring) und dem Vergleich dieser Parameter mit dem Soll-Zustand. Bestehende Abweichungen ermöglichen Rückschlüsse auf vor­liegende Fehler und ermöglichen die Planung von Instandhaltungsmaßnahmen.

Im Rahmen dieses Projektes wird aufbauend auf den Erkenntnissen vorheriger Pro­jekte eine bestehende Software weiterentwickelt, welche Diagnose- und Prognose­algorithmen zur Zustandsbewertung von Transformatoren für den Anwender nutz­bar macht. Das Tool beinhaltet außer den Auswertemethoden einen Adapter, der die Daten aus einer Transformatordatenbank ausliest und aufbereitet, sowie einen Reportgenerator, der die Diagnose- und Prognoseergebnisse in einer Reportdatei grafisch darstellt und alle wichtigen Informationen zum Betriebszustand ausgibt. Die Daten für die untersuchten Transformatoren wurden von der Firma LEAG zur Verfü­gung gestellt.

Die Anwendbarkeit des in den Vorgängerprojekten entwickelten Diagnosealgorith­mus wurde für weitere Transformatoren bzw. Transformatorentypen getestet. Auf­bauend auf den zur Verfügung stehenden Daten wurden Prognosealgorithmen ge­testet und in der Software umgesetzt.

Das aus diesem Projekt resultierende Produkt soll unterstützend zu Instandhaltung bzw. Wartung/Reparatur sowie zur Fehlerprävention bei Maschinentransformatoren eingesetzt werden können.

Weitere Daten

  • Ansprechpartner

    • Herr Prof. Wolfgang Kästner (Projektleitung)
    • Herr Tom Förster
    • Frau Jana Hänel
  • Fördermittelgeber

    • LEAG

      • LEAG

Zurück zur Übersicht23.07.2024 14:05:01

Footer