Direkt zum Inhalt springen
Breadcrumbs
Inhalt

Kreativitätspotentiale ländlicher Räume

Allgemeine Informationen

Projektnummer 61707004
Projekttitel laut Förderbescheid Kreativitätspotentiale ländlicher Räume
Akronym Regionale Governance sozialer Innovationen
Projektlaufzeit 01.02.2016 - 31.12.2018
Forschungsschwerpunkt Transformationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft
Projektkategorie Transfer
Zuordnung
Kompetenzfeld Wissens- und Technologietransfer in die Region
Grundeinheit Institut für Transformation, Wohnen und soziale Raumentwicklung
Projektwebseite https://trawos.hszg.de/projekte-publikationen/abgeschlossene-projekte/regionale-govermance-sozialer-innovationen

Inhaltliche Projektbeschreibung

Finanziert aus Mitteln der SMWK-Vorlaufforschung wird im Rahmen des Projektes zum einen und übergreifend analysiert, welche spezifischen Kreativitätspotenziale in ländlichen Räumen generiert, selegiert und genutzt werden, um lokale und regionale Entwicklungen (alternativ) zu gestalten und zu befördern. Es wird ein theoretisch-konzeptuelles Gerüst entwickelt. Zum anderen wird exemplarisch an der Region Oberlausitz untersucht, welche Bedeutung Geschichte (historische Kreativitäts- und Innovationserfahrungen), Generation (d.h. unterschiedliche Anzahl/ demographisches Gewicht, Lagen, Einheiten, Erfahrungshorizonte, Kreativitätsvorstellungen, Interaktion zwischen den Generationen) sowie Geschlecht (u.a. geschlechtsspezifische Muster der Erzeugung und Zirkulation von Kreativität) besitzen und: wie sich politisch-administrativ und zivilgesellschaftlich Kreativitätspotenziale in der Region besser heben und in die gesellschaftliche Entwicklung(sdiskussion) einbringen lassen.

Weitere Daten

  • Ansprechpartner

    • Frau Julia Gabler
    • Frau Katrin Treffkorn
  • Fördermittelgeber

    • 100256571 - SMWK/SAB Vorlaufforschung 2016 - 2018

      • SMWK
  • Finanzierung

    • 15.341,00 €

Zurück zur Übersicht23.07.2024 13:01:11

Footer