Direkt zum Inhalt springen
Breadcrumbs
Inhalt

Erhöhung der Übertragungskapazitäten von AC-Übertragungsnetzen bei Überlagerung von Gleich- und Wechselspannung

Allgemeine Informationen

Projektnummer 62217405
Projekttitel laut Förderbescheid Erhöhung der Übertragungskapazitäten von AC-Übertragungsnetzen bei Überlagerung von Gleich- und Wechselspannung
Akronym Hybrid+
Projektlaufzeit 01.01.2024 - 31.12.2026
Forschungsschwerpunkt Energie und Umwelt
Projektkategorie Forschung
Grundeinheit Fakultät Elektrotechnik und Informatik

Inhaltliche Projektbeschreibung

Die Nachwuchsforschergruppe untersucht die Realisierbarkeit eines hybriden Leitungs- und Netzbetriebs sowie den Einfluss von Mischspannung auf Betriebsmittel und Netze. Dabei liegt der Fokus auf der Analyse der Mischspannungsbelastung, um innovative Konzepte für den Netzbetrieb in Verteilnetzen zu entwickeln. Es wird besonderes Augenmerk auf den Einfluss von Mischspannung auf die Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Isoliersystemen gelegt. Es werden Schutzalgorithmen und neue Schutzkonzepte entwickelt, um die Sicherheit und Integrität des Netzbetriebs zu gewährleisten.

Weitere Daten

  • Ansprechpartner

    • Herr Prof. Dr.-Ing. Cezary Dzienis
    • Herr Prof. Uwe Schmidt (Projektleitung)
    • Herr Fabian Baltrusch
    • Frau Emilia Anna Herzig
    • Frau Maria Lorenz
    • Frau Maria Lorenz
    • Herr Harald Schmalfuß
  • Fördermittelgeber

    • 100694046 - ESF+/SAB

      • ESF

Zurück zur Übersicht23.07.2024 14:54:23

Footer