Direkt zum Inhalt springen
Breadcrumbs
Inhalt

Entwicklung von Presskörpern für Einwegprodukte aus dem Rohstoff Laub und Granulat aus Laub

Allgemeine Informationen

Projektnummer 61805221
Projekttitel laut Förderbescheid Entwicklung von Presskörpern für Einwegprodukte aus dem Rohstoff Laub und Granulat aus Laub
Akronym LaubPress
Projektlaufzeit 01.08.2023 - 31.07.2026
Forschungsschwerpunkt Werkstoffe - Struktur - Oberflächen
Projektkategorie Forschung
Zuordnung
Kompetenzfeld Energie und Umwelt
Transformationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft
Grundeinheit Zittauer Institut für Verfahrensentwicklung, Kreislaufwirtschaft, Oberflächentechnik, Naturstofffors

Inhaltliche Projektbeschreibung

Das wesentliche Ziel dieses Forschungsvorhabens ist die Entwicklung eines technologischen Abschnitts in der Formgebung mit dem Ziel der qualitätsgesicherten Herstellung von Einweg-/Wegwerfprodukten (nachfolgend nur noch Einwegprodukte genannt) aus biogenen Reststoffen des Bereichs der städtischen und privaten Landschafts- und Grünflächenpflege, sowie aus der Landwirtschaft. Dieser Herstellungsprozess dient stofflichen Substitution von Kunststoffartikeln aus fossilen Ausgangsmaterial. Es geht um die Entwicklung einer Lösung zur kontinuierlichen Förderung und Dosierung von biogenen Reststoffen nicht- oder teil fasriger Struktur (hier am Beispiel Laub) im Formgebungsprozess. Es handelt sich um den technologischen Förderabschnitt vom Bereitstellungsbehälter (z. B. BigBag) bis zur Presse/Extruder und dem vorherigen Zerkleinern, Mischen und bedarfsgerechten Dosieren. Diese Technologie soll aus dem Anwendungsgebiet des Kunststoffpressens abgeleitet werden.

Weitere Daten

  • Ansprechpartner

    • Herr Prof. Frank Hentschel (Projektleitung)
    • Herr Fabian Kahoun
    • Herr Erik Lautzus
  • Fördermittelgeber

    • KK5217811EB3 - BMWK/AiF/ZIM

      • BMWK
      • AiF
      • ZIM
  • Finanzierung

    • 219.850,00 €

Zurück zur Übersicht23.07.2024 13:33:20

Footer