Direkt zum Inhalt springen
Breadcrumbs
Inhalt

KoDiZert - Bewertung im neu entstehenden CO2-Zertifikate-Handelssystem der festen Produkte aus thermochemischen Gaserzeugungs- und Gaswandlungsverfahren

Allgemeine Informationen

Projektnummer 61007046
Projekttitel laut Förderbescheid KoDiZert - Vergasung und Kohlenstoffabscheidung
Akronym SMWK K (2023-2026)
Projektlaufzeit 01.05.2023 - 31.12.2024
Forschungsschwerpunkt Energie und Umwelt
Projektkategorie Forschung
Grundeinheit Institut für Prozesstechnik, Prozessautomatisierung und Messtechnik

Inhaltliche Projektbeschreibung

Die festen kohlenstoffhaltigen Reststoffe oder Produkte thermochemischer Verfahren können durch CO2-Zertifikate einen positiven wirtschaftlichen Wert bekommen, wenn Sie dem atmosphärischen System dauerhaft entzogen werden. Im Projekt soll der Anteil solcher möglicher Zertifikats-Einkünfte an der Gesamtwirtschaftlichkeit solcher Anlagen untersucht werden. Dazu ist aus Prozessdaten die Energie-und Stoffstrombilanzierung abzuleiten und adäquat darzustellen. Prozessdaten sind Daten aus der Mess- und Regeltechnik der Anlagen, die in Versuchsfahrten anderer Projekte gewonnen werden. Weiterhin sind Prozessdaten auf Produktionsanlagen hochgerechnete Ergebnisse aus der mathematischen Prozesssimulation. In die Betrachtungen wird auch die Bewertung von Reststoffbestandteilen eingebracht, die ohnehin im terrestrischen System verbracht werden müssen.

Weitere Daten

  • Ansprechpartner

    • Herr Prof. Tobias Zschunke (Projektleitung)
    • Frau Ulrike Gocht
    • Herr Steffen Grusla
  • Fördermittelgeber

    • 100689365 - SMWK/SAB

      • SMWK
  • Finanzierung

    • 30.284,82 €

Zurück zur Übersicht23.07.2024 13:12:14

Footer