Direkt zum Inhalt springen
Breadcrumbs
Inhalt

Entwicklung eines Naturfaserverstärkten Kunststoff mit hoher Festigkeit (>800 MPa) aus duroplastischem Kunststoff und gerichteten Hanffaserfäden mit Einzelfaserlänge von 80mm für ein Gelege mit minimierter Faltenbildung

Allgemeine Informationen

Projektnummer 61805210
Projekttitel laut Förderbescheid Entwicklung eines Naturfaserverstärkten Kunststoff mit hoher Festigkeit (>800 MPa) aus duroplastischem Kunststoff und gerichteten Hanffaserfäden mit Einzelfaserlänge von 80mm für ein Gelege mit minimierter Faltenbildung
Akronym GreenFibers
Projektlaufzeit 01.04.2022 - 31.03.2024
Forschungsschwerpunkt Energie und Umwelt
Projektkategorie Forschung
Zuordnung
Kompetenzfeld Energie und Umwelt
Wissens- und Technologietransfer in die Region
Grundeinheit Zittauer Institut für Verfahrensentwicklung, Kreislaufwirtschaft, Oberflächentechnik, Naturstofffors

Inhaltliche Projektbeschreibung

Ziel des Projektes ist, die Entwicklung von gerichteten Hanffaserbündeln für ein Gelege in hanffaserverstärktem Kunststoff. Dabei werden die Hanffaserbündel von einer Länge >80 mm durch einen mikrobiologischen Hydrolyse-Prozess gewonnen und einer Weiterverarbeitung zugeführt, in dessen Ergebnis gerichtete Hanffaserfilamente mit >100 tex Garnfeinheit entstehen. Diese Endlosfäden werden in einem speziellen Gelege mit effektiver Drapierbarkeit verarbeitet. Es wird eine spezielle Gelegestruktur entwickelt, die es ermöglicht, die Lastpfade von Bauteilen mittels Bindungsart und –dichte sowie Tailored Fiber Placement zu berücksichtigen. Dieses Gelege wird in einem Verfahren zusammen mit duroplastischem Kunststoff zu Bauteilen gefertigt, die eine hohe Zug- und Reißfestigkeit (>800 MPa) sowie 100 % höhere Biegesteifigkeit gegenüber anderen naturfaserverstärkten Kunststoffen haben, sodass mit diesem Verfahren nicht nur Verkleidungselemente, sondern auch Strukturelemente generiert werden können. In Europa werden jährlich ca. 100 kt an NFK hergestellt. Es besteht ein Markt von ca. 270 Unternehmen in der Automobil- und Möbelbranche die Verbundwerkstoffe verarbeiten und handeln.

Weitere Daten

  • Ansprechpartner

    • Herr Prof. Frank Hentschel (Projektleitung)
    • Herr Rico Winkler
  • Fördermittelgeber

    • KK5217807KT1 - BMWK/ZIM/AiF

      • BMWK
      • AiF
      • ZIM
  • Finanzierung

    • 168.540,00 €

Zurück zur Übersicht21.07.2024 16:23:56

Footer